Bioterra für Ihren Garten

Mehr naturnahe Lebensräume im Biogarten

Bioterra vermittelt in Theorie und Praxis umfassendes Wissen rund um das biologische, nachhaltig orientierte Gärtnern. Durch die bewusste Bewirtschaftung des Gartens wird die Bodenfruchtbarkeit gefördert und nachhaltig wird mit natürlichen Ressourcen umgegangen. Mit Bio- oder Naturgärten wird aktiv die Biodiversität erhöht, indem Lebensraum für Pflanzen und Tiere geschaffen wird.

Durch den konsequenten Verzicht auf chemisch-synthetische Pestizide und leicht lösliche mineralische Kunstdünger werden Gemüse, Obst und Kräuter in hoher Qualität für den eigenen gesunden Genuss und/oder den Verkauf nachhaltig produziert.

Bioterra unterstützt Sie kompetent und profund beim biologischen, naturnahen Gärtnern mit Kursen und Beratung, mit der Zeitschrift «Bioterra» sowie mit attraktiven Angeboten und Fachliteratur.

Mehr einheimische Flora und Fauna für Ihren Naturgarten

Das Bioterra-Naturgartenkonzept fördert die einheimische Flora und Fauna. Bevorzugt werden Wildformen von hierzulande vorkommenden Arten. Als Wildform gelten alle Pflanzen, die nicht züchterisch verändert sind. Liebgewonnene Kulturpflanzen wie Rhododendron, Rosen o. a. müssen aber nicht zwingend heimischen Gewächsen weichen. Die Anteile an Naturgartenelementen in Ihrem Garten bestimmen alleine Sie.

Wildstaudenpflanzungen und Hecken, extensive Blumenwiesen, Trockenmauern und Lesesteinhaufen, Teiche und Sumpfgräben bieten abwechslungsreiche Alternativen zu monotonen Gartenanlagen sowie wertvolle Lebensräume für die Tier- und Pflanzenvielfalt.

Bioterra fördert die Naturgartenidee mit verschiedenen Naturgartenlehrgängen und Tageskursen. Auch legen die Naturgarten-Richtlinien verbindliche Normen für unsere zertifizierten «Fachbetriebe Naturgarten» fest.