«Bioterra» April 2017

Ein verträumtes Kleinod – Park mit Gärtnerei

Vor vier Jahren haben sich Elisabeth Jacob und Fredy Ungricht im vormals elterlichen Landschaftspark in der Rifferswiler Allmend ZH niedergelassen. Der zu einem Dickicht eingewachsene Park mit Föhren, Birken, Rhododendren, Azaleen und anderen Moorpflanzen haben sie wiederbelebt und weiterentwickelt. Heute ist er ein kostbares Kleinod, ein stimmungsvoller Ort, der seinesgleichen sucht. «Dieser Park ist ein Glücksfall, ein Privileg, das wir gerne teilen möchten. Gäste sind jederzeit willkommen!», so das Paar. Mehr über diesen Park mit Biogärtnerei erfahren Sie in der Titelgeschichte unserer April-Ausgabe.

Weitere Themen: Serie Erlebniswelt Biogarten: Vom Samen zum Setzling, Schneckeninvasion, mit Windrädchen Mäuse vertreiben, Kräuter: Würzig frisch bis fruchtig süss – 10 Kräuter in Bioqualität zum Bestellen, Florale Ideen: Ein stimmungsvolles Tischgärtchen für die Ostertage gestalten, Tiere im Garten: Ein Herz für Käfer, Vergissmeinnicht: Himmelblaue Sternchen im Frühlingsgarten, Balkon: 199 Tage Balkonfreude, «Chutzegarte»: Die charmante Biogärtnerei mit Wildstauden im Angebot sowie 8 Seiten saisonale Tipps für den Bio- und Naturgarten.

 

Erscheinungsdatum: 
Samstag, 01. April 2017