«Bioterra» November/Dezember 2016

Winterzauber im Garten – die Poesie des Verblühten

Ihr Garten ist zu jeder Jahreszeit schön – selbst im November. Beatrice und Heinrich Frei in Seegräben ZH haben einen grossen Landschaftsgarten angelegt. Jetzt, gegen den Winter hin, leuchten die ockergelben Halme der Gräser in der Sonne, ziehen die wunderlichsten und schon fast ornamentalen Samenstände von Disteln, Sonnenhüten und anderen Stauden die Blicke auf sich. Und am zauberhaftesten ist der Garten, wenn alle Pflanzen mit Raureif geschmückt sind. – Das Stehenlassen verblühter Stauden freut auch Vögel wie etwa den Distelfinken, sowie Wildbienen und weitere Kleintiere. Samen und Beeren sind Nahrung, und Pflanzenstängel bieten im Winter Unterschlupf. Unser Bericht zeigt, wie viele Sinneserlebnisse ein Garten auch im Winter schenken kann oder, andersrum, wie viel man bei einer Totalräumung der Beete verpasst.

Weitere Themen: Stimmungsvolle Adventszeit: Dekorationen mit Moos, Misteln, Orangen und würzigem Duft, Heilkräuter aus dem Garten: Salbei, Thymian, Kamille, Fenchel und Co. helfen bei Erkältungen, Balkongarten: Das Balkonjahr jetzt planen, Blüten pressen: Aus getrockneten Blüten kleine Kunstwerke gestalten, wir vermitteln das Know-how dazu, Küche: «Leaf to Root», alles vom Gemüse essen mit ausgewählten Rezepten sowie 8 Seiten Tipps zu Bio- und Naturgarten.

 

Erscheinungsdatum: 
Mittwoch, 02. November 2016