Trockenmauer

Ein Hang für Sonnenkinder

Lead

Die Jura-Landschaft mit ihren Trockenmauern aus Kalkstein inspirierte zu diesem sonnigen Garten in Biel. So gestalten unsere Naturgarten-Profis - eine vorher/nachher-Geschichte aus der April-Ausgabe des Magazins «Bioterra».

Textkörper

Von Carmen Hocker

Flexible Inhalte
Image
Aushub
Signature
Bild: Simon Winzenried

Title
Ausgangslage

Body

Ein zu tiefer Aushub während des Hausbaus entpuppte sich für den Gartengestalter als Glücksfall. So konnte der Planungsfehler des Generalunternehmers dazu genutzt werden, Material nach Wahl aufzufüllen. Mit Kies wurde ein magerer Standort für Wildpflanzen geschaffen, gerahmt von Trockenmauern aus regionalem Jurakalk, die das Gelände modellieren.

Image
Weg im Blütenmeer
Signature
Bild: Simon Winzenried

Title
Das Projekt

Body

Nur 210 m2 umfasst der Umschwung des schlichten Neubaus an einem Südhang in Biel. Während die Bewohner vor allem den Sitzplatz am Haus nutzen, sind die darüber liegenden Terrassen der einheimischen Flora und Fauna vorbehalten. Um das steile Gelände abzufangen, wurden zwei niedrige Trockenmauern gebaut, die über Treppen und einen geschwungenen Kiesweg miteinander verbunden sind.

Plain text
Wie aus kargem Kies solch ein Blütenmeer entstehen kann, finde ich immer wieder beeindruckend.
Source
Simon Winzenried
Image
Trockenmauer
Signature
Bild: Simon Winzenried

Title
Trockenmauern mit Liebe

Body

Simon Winzenried ist gärtnerischer Quereinsteiger. Vom Handwerk des Trockenmauerbaus fand er zum Naturgarten und absolvierte den Lehrgang «Naturnaher Garten- und Landschaftsbau» NGL an der ZHAW in Wädenswil. Noch immer sind Trockenmauern ein zentrales Gestaltungselement in seinen Gärten.

Image
Skizze
Signature
Illustration: Simon Winzenried

Title
An den Plan herantasten

Body

Jeder Entwurf ist ein Prozess, der mit Handskizzen beginnt und langsam Form annimmt. Dabei spielen die Rückmeldungen der Kunden eine wichtige Rolle. Aus teils queren Ideen schält Simon Winzenried nach und nach den endgültigen Plan heraus. Im vorliegenden Projekt zeigte der Gartenbesitzer grosse Offenheit für die Bepflanzung mit heimischen Wildstauden, deren kleinblütige Strukturen zum genauen Beobachten einladen, zur Wertschätzung der Schönheit im Detail.

Title
Pflanzen der Region

Body

Entlang der Wege und Terrassen wurden typische Jurapflanzen angesiedelt. Zum Beispiel die Berg-Aster (Aster amellus). Die Böschung zur Strasse schützt eine Hecke mit Wildgehölzen vor Lärm und neugierigen Blicken.

Title
Ihr Naturgarten-Profi

Body

Zu Bioterra gehören schweizweit über 60 zertifizierte Naturgarten-Fachbetriebe, die Sie dabei unterstützen, einen Natur- bzw. Biogarten anzulegen und zu unterhalten. Unsere Betriebe sind darauf spezialisiert, Mosaike aus verschiedenen Lebensräumen zu schaffen, in denen sich Mensch, Tier und Pflanze gleichermassen zu Hause fühlen. Den Bau des hier porträtierten Gartens in Biel realisierte Simon Winzenried zusammen mit Tom Wizemann (www.salamandra.ch), der mittlerweile ins Tessin übersiedelt ist. 2018 gründete er die Lamur GmbH (www.lamur.ch) mit Sitz in Bern.